Bitcoin Circuit wird Ternio’s Visa BlockCard für einfache Ausgaben hinzugefügt

Das Startup-Unternehmen Ternio plant, XRP zu seiner Visa-Debitkarte neben Bitcoin, Litecoin, Ethereum und einigen stabilen Münzen, darunter USDT und TrueUSD, hinzuzufügen.

Disclaimer: Die hier geäußerte Meinung ist keine Anlageberatung – sie dient nur zu Informationszwecken. Sie spiegelt nicht unbedingt die Meinung von U.Today wider. Jede Investition und jeder Handel ist mit Risiken verbunden, daher sollten Sie immer Ihre eigene Recherche durchführen, bevor Sie Entscheidungen treffen. Wir empfehlen nicht, Geld zu investieren, das Sie sich nicht leisten können, zu verlieren.

Bitcoin Circuit wird auf BlockCard gelistet, um in der realen Welt zu bezahlen

Weitere gute Nachrichten für XRP-Fans gibt es hier. Während Ripple sein Bitcoin Ciruit Partnernetzwerk, das auf xCurrent und On-Demand Liquidität basiert, erweitert, wird Bitcoin Circuit auch von neuen Bitcoin Circuit Zahlungsapplikationen übernommen.

Diesmal ist es Ternio. Sie haben angekündigt, dass XRP noch in dieser Woche in ihre BlockCard aufgenommen wird.

Wir fragten – du hast es toleriert – wir hörten zu. Ternio freut sich, bekannt zu geben, dass Ripple’s XRP nun eine akzeptierte Währung für die Verwendung auf Blockkarten ist.

Da der Veröffentlichungstermin diese Woche ist, damit #xrp auf Blockcard verfügbar ist, folgen Sie unserer Seite, um die neuesten Nachrichten über diese aufregende Version zu erhalten.

Zuvor berichtete U.Today, dass Ternio mit Bibox und der Litecoin Foundation eine Partnerschaft eingegangen sei, um eine LTC BlockCard auf den Markt zu bringen.

Andere Kryptowährungen, die von Ternios Karte unterstützt werden, sind Bitcoin, Ethereum, Bitcoin Cash, XLM, sowie mehrere stabile Münzen – USDT, TUSD, USDC, etc. Ternio’s TERN steht ebenfalls auf der Liste. Die Karte unterstützt 12 Krypto-Münzen im Ganzen.

Bitcoin

Ein großes jährliches Ripple-Event – Swell – rückt näher. Sie findet vom 7. bis 8. November dieses Jahres in Singapur statt

An der Konferenz nehmen zahlreiche Referenten aus der Krypto- und Fintech-Branche teil, darunter der Ripple CEO Brad Garlinghouse.

Die Community erwartet, dass der XRP-Preis während dieser Zeit steigen und nach der Veranstaltung noch eine Weile hoch bleiben wird.

Glauben Sie, dass die Swell-Konferenz einen positiven Einfluss auf den XRP-Preis haben wird? Zögere nicht, deine Gedanken im Kommentarbereich mitzuteilen!